Donnerstag, 5. April 2012

Das Geheimnis des weissen Bandes- A. Horowitz

Das Buch:

Eines Abends im Jahr 1890 bekommt Holmes besuch von einem gutsituierten Herren, der dessen Hilfe benötigt. Er wird von einem mysteriösen Mann verfolgt, einem Mann der als einziger Überlebender einer Verbrecherbande aus Amerika ähnelt. Dieser soll ihm über den Atlantik gefolgt sein. Aber warum?
Als Holmes und Watson sich der Sache annehmen, geraten sie in einen Strudel der Verschwörung, die ihre Bahnen auch in den höheren Kreisen zieht.
Können Holmes und Watson die Wahrheit aufdecken, oder wird dieser Fall zu ihrem Verhängnis?

Meine Meinung:

Das Cover ist schlicht, weisser Druck auf schwarzen Grund. Die Geschichte im Buch ist alles andere als schlicht. Ich war erst skeptisch, ob Horowitz es schaffen würde, den Geist von Sherlock Holmes und Dr. Watson wieder beleben zu lassen, aber er hat es geschafft. Die Sprache war ab und an ein wenig neumodisch, zum Beispiel das Wort "Roboter", aber das störte mich jetzt nicht so viel. Die Geschichte war spannend von Anfang an, oft wurde man von Sherlock Holmes überrascht und am Ende wurde alles auf seine typische Art und Weise aufgeklärt.

Fazit:
A. Horowitz hat es geschafft und konnte den Geist von Sherlock Holmes wiederbeleben. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone