Donnerstag, 5. April 2012

Der Turm der Könige- Nerea Riesco

Das Buch:

Ein Turm der die Christen und Muslime verbindet.
Ein Schachspiel, welches nach 500 Jahren noch nicht beendet wurde.
Und nun sollen die besten Schachspieler diese letzte Partie beenden. Doch es gibt welche, die dies verhindern wollen...

Cover:

Das Buch hat ein wirklich ansprechendes Cover. Es passt zu dem Buch und ist bis ins kleinste Detail dargestellt.

Meine Meinung:

Nachdem mir die Leseprobe so gut gefallen hat, bin ich von dem Buch enttäuscht. Es war sehr langatmig und ich musste mich zwingen es weiter zu lesen. Wenn es einen Spannungsaufbau gab, war dieser auch schnell wieder verebbt. Die Personen rund um das Buch waren kaum zu fassen und mir fehlte das richtige Gespür für sie. Die Liebesgeschichte von Dona Julia und Léon war sehr klischeehaft und man hatte sich gerade darüber gefreut, dass Julia ihr Glück gefunden hat und schon war es wieder vorbei. So erging es mir auch mit dem jungen Léon und seiner ersten grossen Liebe. Ich empfand es das ganze Buch über so, dass Szenen nur angerissen wurden und es schon wieder den Sprung zur einer anderen Handlung gab.

Fazit:
War leider kein Volltreffer!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone