Freitag, 19. Oktober 2012

Mettwurst ist kein Smoothie- Markus Barth


http://www.rowohlt.de/fm/501/978-3-499-25856-5.jpg










Humor
rororo
Taschenbuch, 192 S.
8,99 Euro (D)
ISBN: 978-3-499-25856-5
Rowohlt Bücher


Klappentext:

"Städte sind auch nur Dörfer mit ICE-Anschluss.

Seit fünfzehn Jahren lebt Markus Barth nun in der Großstadt. Und lernt immer noch täglich dazu:

• Chicorée ist Blumenkohl für Besserverdiener.

• Mit 3-D-Brillen kann man schlechte Filme noch viel intensiver erleben.

• «Heilfasten» ist genauso sinnvoll wie
«Gesundprügeln».

• Obst-Matsch heißt jetzt «Smoothie».
Mettwurst dagegen nicht.

Es ist eine verwirrende Welt. Aber mit Markus Barth macht sie wieder Spaß.

«Intelligent, gut beobachtet und sehr, sehr lustig.» MORITZ NETENJAKOB

«Ihr erstes Buch wurde schon nach acht Tagen aus meinem Wartezimmer geklaut.
Bei Dieter Bohlen hat’s zwei Wochen gedauert.»
MARKUS BARTHS ZAHNARZT "
Rowohlt Bücher


Meine Meinung:

Es war wunderbar dieses Büchlein mit seinen knapp 50 Geschichten zu lesen. Jede Geschichte ist mit soviel Witz und Sarkasmus geschrieben, dass meine Lachmuskel gefordert wurden. Und an keiner Stelle wirkte es langweilig und an den Haaren herbei gezogen. Dabei geht es hauptsächlich um den ganz normalen Alltag, den Markus Barth beschreibt. Aber, wenn man genau hinschaut, fallen einem diese Situationen auf und genau hinschauen, dass kann Markus Barth. Dem Leser fällt dann auf, dass er solche Situationen oder Personen auch schon erlebt hat, zum Beispiel, einen "Müll-Wiesel" , den kennt doch fast jeder?! Mir ist er auf jeden Fall schon über den Weg gelaufen und nun hat er dann auch einen Namen.

Fazit:

Unbedingt Lesen! Auch, wenn man ein Landei ist.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone