Mittwoch, 7. November 2012

"Lieber Mischa"- Lena Gorelik


 http://www.ullsteinbuchverlage.de/media/9783548611051_cover.jpg

"...der Du fast Schlomo Adolf Grinblum geheißen hättest, es tut mir so leid, dass ich Dir das nicht ersparen konnte: Du bis ein Jude."






List Taschenbuch
Broschiert, 192 Seiten
8,99 Euro (D)
ISBN-10: 3548611052
ISBN-13: 9783548611051
Ullstein Buchverlage




Inhalt:

In ihrem Buch beschreibt Lena Gorelik auf teilweise überspitzte, ironische, humorvolle aber auch nachdenklich machenden Weise ihre Religion und den Vorurteilen, mit denen sie umgehen muss. Sie ist eine moderne Jüdin, die in der Sowjetunion geboren wurde und als Kind nach Deutschland kam.
Sie erzählt von Familienfesten, Israel, ihre Beziehung zu G"tt, und auch über die traurige Vergangenheit, die zum Thema gemacht wurde, aber die nicht in den MIttelpunkt rückte. Durch die lockere Schreibweise fliegt man durch das Buch und man hat die meiste Zeit ein schmunzeln auf den Lippen. Herrlich ehrlich geht sie mit all den Klischees um und man merkt, sie ist nicht auf den Mund gefallen. Das hat mir sehr gut gefallen. Das in Briefform geschriebene Buch richtet sich an ihren Sohn, damit er auf all die Fragen, auch eine passende Antwort hat. Da diese Fragen betimmt irgendwann in seinem Leben auftauchen werden. Denn er ist Jude, wofür er nichts kann. Es ist halt so. Und warum nicht humorvoll mit dem Thema umgehen? Muss man den immer ernst werden und die Sprache verlieren, wenn man über das Judentum spricht? Ich finde nein und Lena Gorelik hat den richtigen Ton gefunden, wie man mit dem Thema Judentum umgehen kann und ich fand es toll. Ich habe nur ein klitzekleines Manko: Es gibt kleine Randkommentare im Buch. Sie waren alle köstlich zu lesen, nur leider hemmten sie meinen Lesefluss ein wenig und manchmal stand ich auch auf dem Schlauch und wusste jetzt nicht genau, zu welchem Satz/Abschnitt gehörten.

Fazit:
Ein kleines, humorvolles Büchlein, was mich oft zum Schmunzeln brachte, aber auch zum Nachdenken.




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone