Mittwoch, 13. Februar 2013

Dance of Shadows- Yelena Black

Tanz der Dämonen

 

http://www.bloomoon-verlag.de/_images_media/cover/600b/9783760799148.jpg

Bloomoon
Ab 14 Jahren / 384 Seiten 
17,99 €
ISBN: 978-3-7607-9914-8

 

Inhalt:

Vanessa wird an der renomierten Ballettschule in New York angenommen. Dort war auch ihre Schwester gewesen, bevor sie auf mysteriöse Weise einfach verschwand. Für Vanessa ist es die beste Gelegenheit, sie zu suchen und in Erfahrung zu bringen, was mit der Schwester geschehen ist.
Obwohl sie erst ein paar Wochen an der Schule ist, soll sie das Solo für die Aufführung des "Feuervogel" tanzen. Genauso, wie ihre Schwester...
Vanessa bekommt Warnungen, sie hört Stimmen und sieht Gestalten, während sie tanzt und glaubt bald daran, verrückt zu werden. Als würde ein Fluch auf diesem Stück lasten...

Meine Meinung:

Die ganze Geschichte hört sich spannend, mystisch und geheimnisvoll an, doch streckenweise ist sie sehr langatmig und man hofft, dass sie irgendwie weitergeht. Wie Vanessa sich beim Tanzen im Kreis dreht, dreht sich auch die Geschichte um ihre eigene Achse. Viel zu häufig begleitet man Vanessa zu Ballettstunden die so unspektakulär sind, dass man sie überfliegt. Ok, man ist auf einer Ballettschule, aber irgendwann wird es doch langweilig.
Die Personen werden in Situationen sehr gut beschrieben, wie sie agieren, was sie sehen. Generell sind die Handlungsorte sehr anschaulich beschrieben und man bekommt ein gutes Gefühl für diese. Die Stimmungen in New York werden ganz toll eingefangen. Die Autorin hat ein sehr schöne Art, die Umgebung zu beschreiben. Doch leider bleiben die Personen ein wenig blaß. Wirklich Sympathien konnte ich für keine aufbringen, unsympathisch waren aber viele...Schnell stand fest, wer kein gutes Spiel treibt, nur die Hintergründe blieben noch im Verborgenen.
Das Ende hat mich sehr gefesselt. Während der des Buches konnte ich es immer sehr gut weglegen, aber der Schluss hat mich dann gepackt. In einem Rutsch flog ich durch die Seiten, die Spannung wird rasant aufgebaut. Hier kommen dann auch alle Elemente zusammen, der Tanz, die Mystik und ein wenig Thrill.
Viele Fragen werden beantwortet, aber es bleiben genauso viel Fragen offen und man kann sich auf eine Fortsetzung freuen. Wenn man denn mag.

Fazit:

Ein gut zu lesender Jugendroman, mit einer Mischung aus Thrill und Fantasy. Leider stellenweise sehr langatmig...

1 Kommentar :

  1. Viele haben eher eine negative Rezension über Dance of Shadows, ich wollte es ja zuallerst kaufen, aber naja:) Wenn ich es irgendwo "umsonst" oder günstig bekomme, werde ich es lesen:D
    Tolle Rezi!♥

    Liebe Stöbergrüße,
    Maren

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone