Samstag, 24. August 2013

Ganz klar Greta- Andrea Schütze

http://www.dressler-verlag.de/fileadmin/verlagsgruppe-oetinger.de/vsg_images/cover/download/9783791519333.jpg 
 Kinderbuch ab 7 Jahre 
144 Seiten, gebunden
 ISBN-13: 978-3-7915-1933-3
8,95 Euro (D)
Hier geht es zur Buchseite.

Ein wenig Zeit ist vergangen, nachdem Greta ihr erstes Abenteuer als Efbiei- Agentin Frau Müllerschön-Federwipp erlebt hat und endlich gibt es ein weiteres Abenteuer, rund um das quirlige Mädchen und ihrem Hund, den Kommissar.


Schon nach wenigen Sätzen war Greta wieder Gast in unserem Hause und versüßte uns das abendliche Vorlesen. Mit ihrem Ideenreichtum und ganz Kind zog sie die komplette Familie in den Bann und wir konnten nicht genug von Greta bekommen. Es war fast so, als wäre sie nie weggewesen. Und mit an ihrer Seite der Kommissar, ein echter Polizeihund, mit dem sich Greta unterhält und der ziemlich klugscheißerisch ist.

Auch HuPü, die Zwillingsbrüder von Greta und der ziemliche schusselige Vater, der momentan die Rolle des Hausmannes übernimmt, dürfen nicht fehlen. Dabei wird die Schusseligkeit von Gretas Vater sehr überspitzt dargestellt oder anders herum, die Kinder haben ihren Vater gut im Griff;)
Die Mutter arbeitet beim Theater und hat einige Stücke zu Gretas Verkleidungsfundus beigetragen, aber vieles hat sie sich selbst organisiert. Dies bewahrt sie alles auch dem Dachboden auf, wo sie ein strenggeheimes Zimmer hat.

Und so schlüpft Greta diesmal in die Rolle vom Rentner Herr Herrmann um einen "Monsterhorrorallien"-Film, der nur für Erwachsene ist, sich im Kino anzuschauen. Ob das wirklich so eine tolle Idee ist?

Andrea Schütze ist es wieder einmal gelungen eine Geschichte zu erzählen, die die ganze Familie begeistert hat. Auf 139 Seiten erlebt man mit Greta einen Nachmittag, der garnicht so toll anfängt, aber wunderbar endet. In einer herrlichen Schreibweise spricht sie die Kinder direkt an und erklärt leicht verständlich Fremdwörter und Redewendungen. Sie bezieht ihre jungen Leser und Zuhörer mit Vergleichen in die Geschichte mit ein und ab und an gibt es auch einen kleinen Rückblick zum Vorgängerbuch. Falls man das nicht mehr so weiß. Aber das Buch ist auch als eigenständiges Buch gut zu lesen.
Das Buch ist sehr lebendig geschrieben und die wunderbaren Illustrationen von Iris Blanck sind das i-Tüpfelchen in dem Buch. Sie passen schön zur Geschichte und das sie ohne Farbe sind, störte garnicht.

Kindermeinung:

(Sohn 7 Jahre): Greta macht Spaß. Ihre Verkleidungen sind toll, sie ist echt cool für ein Mädchen. HuPü veräppeln den Papa immer, dass finde ich klasse. Am besten fand ich, als Gretas Mama durch das Walkie-Talkie gesprochen hat, dass hört sich immer so witzig an. 

(Tochter 5 Jahre): Ich mag den Kommissar, der Hund ist toll. Das rosa Mädchen mag ich nicht so. Die Bilder sind schön. Greta ist witzig.

Fazit:

Greta ist schon kultig. Charmant, witzig und voller Ideen! Ein Buch, welches die ganze Familie begeistert hat.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone