Dienstag, 1. Oktober 2013

Frau Schnecke sucht ein neues Haus von Andrea Schütze

Frau Schnecke sucht ein neues Haus -Bilderbuch 
Bilderbuch, ab 3 Jahren
32 Seiten, Hardcover
 ISBN: 978-3-468-21015-0
12,99 Euro (D)
Hier geht es zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit


Die PiNGPONG-Reihe des Langenscheidt-Verlages hat für verschiedene Altersstufen Bücher im Angebot, die auf die Bedürfnisse der Kinder im jeweiligen Alter eingehen.
MIt dem Buch "Frau Schnecke sucht ein neues Haus" von Andrea Schütze werden Kinder ab 3 Jahren angesprochen und in diesem Alter geht es um die große Frage nach dem "Warum?" und ums vorstellen, die Phantasie ein wenig spielen lassen. 


Von Andrea Schütze haben wir einige Bücher im Haus und sie ist für unsere Familie eine der liebsten Autorin geworden. Sie schreibt nicht nur für die Kleinen, sondern schafft es auch die Großen zu begeistern. Nun ist meine Tochter schon fast 6 Jahre, doch die Freude war riesig, als sie das Buch von der Frau Schnecke bekam. Mir ist sofort wieder aufgefallen, dass für das Buch festeres Papier verwendet wurde, welches sich nicht nur gut anfühlt, wenn man es in der Hand hat, sondern auch stark genug ist, dass es nicht sofort zu kleineren Einreißunfällen kommt.

Die Geschichte von der Frau Schnecke ist seit dem es angekommen ist, schon mehrmals vorgelesen wurden und noch öfters wurde das Buch angeschaut. Auf den wunderschönen und mit Liebe gestalteten Bildern gibt es jede Menge zu entdecken, vieles fällt auf den ersten Blick garnicht so auf und sie laden dazu ein, die ein oder andere Geschichte noch zu erfinden.
Die Geschichte selbst ist wunderbar zum vorlesen geeignet. Kurze, einfache Sätze mit einer angepassten Wortwahl. Unterschiede wie groß/klein, kalt/warm werden angesprochen und das es überhaupt nicht immer so einfach ist, das passende zu finden. Auf die Idee zu kommen, eine Schnecke möchte sich ein neues Haus kaufen und welche Häuser sie dann alles anprobiert, da braucht man schon ein wenig Phantasie, aber das haben die Kleinen ja noch viel, vorausgesetzt, man lässt sie.

Doch es gibt auch einen kleineren Kritikpunkt. Für mich als Vorleser kam das Ende so plötzlich, dass ich beim ersten Mal gestockt habe und mir dachte, da fehlt etwas, habe ich eine Seite überschlagen. Aber dem war nicht so. Mir hätte da vielleicht eine fließenderer Abschluß der Geschichte besser gefallen, weil sie ja auch langsam steigend beginnt. So war es halt, dass man das Gefühl nicht los wird, dass noch irgendwas fehlt.

Ansonsten ist es ein ganz  bezauberndes Buch, mit tollen, phantasievollen Bildern, wo nicht nur die Kleinen ab 3 Jahren ihre Freude haben, sondern auch die Größeren, die schon bald 6 Jahre alt werden;)

Mein Dank geht an den Langenscheidt Verlag für dieses herrliche Buch, an Blogg dein Buch für die Möglichkeit es zu lesen und auch an die Autorin, die hoffentlich noch viele, viele weitere wunderschöne Ideen hat, für neue Kinderbücher.

Kindermeinung (Rebekka, 5) 

Mir hat das Buch gut gefallen. Da sind schöne Bilder drin. Es ist lustig, welche Häuser Frau Schnecke anprobiert und nie ist es richtig. Eine Kirche oder ein Iglu. Frau Schnecke hat eine witzige Unterhose an. Mit Herzchen. 


 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone