Donnerstag, 20. Februar 2014

Auch Monster müssen schlafen von Ed Vere


Stell Dir mal vor, es gäbe wirklich Monster. Und stell Dir dann mal vor, sie möchten dich gerne auffressen, weil sie einen riesen Hunger haben? Sie machen sich dann auf den Weg zu Dir... Und kannst Du dir dann noch vorstellen, dass sie etwas viiiieeel schlimmeres wollen, als Dich aufzufressen? Ganz schön unheimlich, oder?


Sauerländer
 ab 36 Monaten
32 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-7373-5070-9
14,99 Euro (D)
Hier  geht es zur Buchseite mit Bestellmöglichkeit.


...denn Monster können einem zwar Angst machen, aber auch Monster müssen irgendwann mal schlafen.


"Auch Monster müssen schlafen" ist unser Bilderbuch-Highlight in diesem Jahr. Wir haben uns beim vorlesen köstlich amüsiert, es macht auch nach mehrmaligen vorlesen noch unheimlich Spaß.

Der Text ist in kurzen Passagen gehalten und für kleinere Kinder ab 3-3.5 Jahren sehr gut zu verstehen, aber auch größere Kinder werden ihren Spaß an dieser etwas anderen Gute-Nacht-Geschichte haben. So saß mein Sohn (8) neben mir und hat ganz gebannt gelauscht, als ich es seiner kleineren Schwester vorgelesen habe.
Erst wird ein wenig Spannung aufgebaut und auch wenn die Geschichte manchmal so ein kleines bisschen gruselig sein könnte, ist das Ende unter Garantie zum lachen, bis es dann doch noch zu einem ruhigen Abschluss dieser Geschichte kommt.
Durch die direkte Ansprache wird das Kind mit in die Geschichte einbezogen und man kann das ein oder andere leicht mitmachen. Zum Beispiel rumpeln, patschen und noch ganz viel mehr.

Die Bilder sind bunt und mit Fantasie gestaltet. Sie machen auch einfach nur so schon ganz viel Spaß, weil das Monster eine herrliche Mimik hat und man vor diesem Monster mit einem roten Fahrrad dann auch überhaupt keine Angst haben muss. Weil die Geschichte ja an Spannung ein wenig aufbaut, stellen die Bilder auch einen schönen Gegenpol zu dieser Spannung her. Sie nehmen sie ein wenig wieder heraus. Und was ich immer schön finde, sie passen zum Text. Da wird der Text dann für kleinere Kinder noch ein Stück weit verständlicher gemacht.

Kindermeinung:

Ich gebe dem Buch 5 Sterne. Es hat ganz viele bunte Bilder und macht ganz viel Spaß. Das Monster auf den Bildern ist garnicht so gruselig. Der Text ist ganz spannend und am Ende ist es echt witzig.

Fazit:

Eine monstermäßige Gute- Nacht- Geschichte, mit ein wenig Spannung und ganz viel Witz.  


1 Kommentar :

  1. Hier war mal so ein schöner Kommi und ich Eumel hab ihn gelöscht. Das tut mir so leid. Würde mich freuen, wenn das Buch den Nichten gefällt. Wir lieben es.

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone