Freitag, 21. März 2014

"Landschaft schmeckt. Nachhaltig kochen mit Kindern" # 2

Hallo, ihr Lieben!

Diesmal ist meine Tochter an der Reihe und sie ist ein absoluter Joghurt-Fan und das ist auch das einzige Milchprodukt, welches sie ohne Probleme verträgt. Ihr kleiner Bruder hat im Moment auch Joghurt als seine Lieblingsspeise.

Ich habe den Joghurt schon im Vorfeld einmal ausprobiert und er ist wirklich absolut simpel zu machen und man braucht kein weiteres Haushaltsutensiel, was dann doch eher wertvollen Platz in den Schränken wegnimmt.

So, da mein Vorschulkind keine Lust auf Kindergarten hat und lieber spannende Sachen zu Hause macht, der Joghurt sich dem Ende neigt und das Wetter nicht so toll ist, war heute der perfekte Tag.

Man braucht frische Vollmilch, Vollmilchjoghurt, ein Küchenthermometer, eine Küchenuhr, einen Schneebesen, saubere Gläser zum abfüllen und ein Kind mit viel Geduld (das hat meine Tochter, sie ist die Ruhe weg;))







Als erstes wird die Milch auf 90° erhitzt. Diese wird dann 5 min gehalten.




Das ist ein kleiner Geduldsakt, doch der Große kommt jetzt.






Die Milch muss auf 50° wieder abgekühlt werden und je nachdem wie die Umgebungstemperatur ist, dauert das ein Weilchen.









Wenn die 50° dann endlich erreicht ist, rührt man den Joghurt ein. Gut umrühren, füllt es in Gläser, Deckel drauf und ab in den Ofen, bei 50° 30 Minuten. Den Backofen ausschalten und die Gläser über Nacht stehen lassen. Sie dürfen jetzt nicht mehr bewegt werden.












Aus Platzgründen fülle ich den Joghurt in eine leere Milchflasche und für das nächste Mal ein kleines Gläschen, dass dann den Joghurtansatz bildet.





Das Rezept findet man im Buch "Landschaft schmeckt. Nachhaltig kochen mit Kindern" von der Sarah Wiener Stiftung. Erschienen im BELTZ Verlag .





Kommentare :

  1. Klingt super. Von wegen man braucht einen Joghurtzubereiter!
    Ich hoffe, es hat euch geschmeckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, der ist sooo lecker. Ich hatte ihn ja schon im Vorfeld gemacht gehabt;) So eine Flasche Joghurt hält auch nicht lange, da bei uns eigentlich täglich Müsli mit Joghurt gegessen wird. Er ist auch nicht ganz so säuerlich, wie viele Naturjoghurts, die man so kaufen kann. Jetzt freue ich mich auf den Sommer, wenn man mit ganz vielen Früchten den Joghurt peppen kann.

      Löschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone