Dienstag, 24. Juni 2014

[Rezension] We ♥ Fashion. Röhrenjeans und Schulterpolster von Maya Seidenstricker

Lust auf eine kleine Zeitreise in die 80er? Mit allem, was dazu gehört? Auch der damaligen Mode, die heute nur ein klein wenig gewöhnungsbedürftig ist? Dann ist das folgende Buch genau richtig...



 ab 12 Jahren
192 Seiten, Klappenbroschur Relieflack
ISBN 978-3-7855-7884-1
8,95 Euro (D)


Inhalt:
 
Lucy kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat die Chance auf die Fashion School Bernstein zu gehen. Ihre Schwester Hanna ist schon seit einem Jahr auf dem Internat und hat ihr schon vieles erzählt. Doch um wirklich angenommen zu werden, muss erst noch eine Aufnahmeprüfung absolviert werden. Und das Thema hat es in sich: Die 80er. 
Zur Recherchezwecken besuchen die beiden Schwester eine 80er Jahre Party. Doch auf einmal befinden sie sich nicht nur auf einer 80er Jahre Party, sondern auf einer Party 1985.
Schrille Outfits, gewöhnungsbedürftige Sprache, kein Handy, die Mauer teilt Berlin auch noch in West und Ost und die Schwestern haben keine Ahnung, wie es passiert ist und wie sie zurückkommen.

Autorinnen: 

Hinter dem Autorennamen "Maya Seidenstricker" steckt das Autorinnenduo Heike Abidi und Tanja Janz. Ganz viele Informationen zu den Beiden findet ihr hier.

Meine Meinung:

Heike Abidi und Tanja Janz alias Maya Seidenstricker lassen diese Zeit wieder aufleben. Schrille Farben, "brutal coole" Outfits und "oberaffengeile" Musik. Wer kennt sie nicht die 80 er Jahre, mit einer Mode, die einen heute den kalten Schauer über den Rücken jagt. 

Es ist eine Zeitreise, die so manche Erinnerungen weckten, denn ich bin in den 80er aufgewachsen und kann mich an die ein oder anderen Sachen nur zu gut erinnern. Ballonröcke gab es in meinem Kleiderschrank in neon und Leggins und Longshirt sowieso.
Für Hanna und Lucy ist es aber alles neu. Sie kennen die 80er nur aus Erzählungen oder aus dem Geschichtsunterricht.
Besonders gut gefallen hat mir, dass die Schwestern ein Dreamteam sind. Sie mögen sich, sie respektieren sich, sie sind für einander da. Man merkt die Verbundenheit der Beiden sehr gut.

Doch es geht um mehr als nur zurück in die Vergangenheit und wie das passieren konnte. Duch die Aufnahmeprüfung die Lucy bestehen muss, wird ihre Zimmergenossin, die sie anfangs noch mochte, zur größten Rivalin. Da darf dann auch ein Zickenkrieg nicht fehlen;) Und hier beweist Lucy eher eine Reife, die ich einem 15 jährigen Mädel erstmal nicht zugetraut hätte. Da kann man sich doch die ein oder andere Scheibe abschneiden.

Der Schreibstil ist wunderbar locker und man hat das 192 starke Taschenbuch recht schnell gelesen. Man kann sich für eine kurze Zeit treiben lassen und die Vergangenheit vor dem inneren Auge fast real erleben. Durch sympathische und weniger sympathische Personen, wird es ein sehr lebendiges Buch.

Das Ende war für mich ein wenig unerwartet, aber es ist gut so, wie es ist. Und ich freue mich richtig auf das nächste Mal, wenn ich mit den sympathischen Schwestern einen neuen Abstecher in die Vergangenheit machen darf.

Fazit:

Ein Jugendbuch über Mode, die es wirklich einmal gab und die Reise in die schrillen 80er.





Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone