Mittwoch, 16. Juli 2014

[Rezension] Time Agent von Misha Blair

296 Seiten, broschiert
978-3-864433-29-0
broschierte Ausgabe: 12,90 Euro (D) 
eBook: 6,99 Euro (D)
 
 
Inhalt:
 
Stell Dir vor, du wirst durch ein Erdbeben unsanft geweckt und auf einmal steht ein wildfremder Mann mit beeindruckender Körpergröße in deiner Wohnung. Die Eingangstür ist aber immernoch verschlossen. Genauso, wie Du es jeden Abend machst. Ziemlich unheimlich, oder?
Und genau das ist Xio passiert. Doch es ist nur der Anfang einer atemberaubenden Geschichte. Denn der Mann, Elijah, kommt aus der Zukunft und ist auf der Jagd nach einem Serienkiller.  
 
Die Autorin:
 
"Misha Blair wurde 1978 in Deutschland geboren. Sie lebt mit ihrer Tochter und ihrem Mann, die ihre Leidenschaft für das Übersinnliche teilen, in einem kleinen, sehr idyllisch gelegenen Hexenhäuschen im Südwesten Deutschlands.
Neben ihrer Arbeit im Krankenhaus gehört ihre Leidenschaft dem Schreiben, ihren Tieren und der Musik." (Quelle: Sieben Verlag
 
Meine Meinung:
 
Bis jetzt mit einem seiner Bücher enttäuscht und hinter den absolut wunderschönen Cover, steckt auch diesmal eine Geschichte, die mich von der ersten Seite an gefesselt hat und welches ich nur schwer zwischendurch mal aus der Hand legen konnte und es nur getan habe, weil der Alltag mich dazu gezwungen hat.
 
Misha Blair hat mich von der ersten Seite an gepackt und in eine fantastische Geschichte gezogen. 
Die erste Begegnung von Xio und Elijah und hey, dass ist echt ein Schnuckelchen, sowie das spätere Zusammenwachsen der Beiden und wie ihre Liebe und Leidenschaft aufflammt und anfängt zu lodern, war absolut wunderschön. Mit einer großen Portion Humor wurden die Unterschiede der Beiden verdeutlicht und es war einfach nur herrlich. Man konnte sie sich so gut vorstellen.
 
Während Elijah schon ein absoluter Traummann ist, mit einem nahezu perfekten Körper, ist Xio eher ein unscheinbarer, "normaler" Typ Frau. So was mag ich ja richtig gerne, als wenn alle Protagonisten nahezu perfekt sind. Denn dann geht es nur noch um Äußerlichkeiten und die inneren Werte werden außer acht gelassen. 
 
Tja, man hätte es den beiden Turteltauben nun einfach machen können, doch Misha Blair hat noch eine spannungsgeladene Verfolgungsjagd auf einen Serientäter mit eingebaut. Aber es wirkt nicht aufgesetzt oder konstruiert, sondern ist durchdacht und gibt dem Buch eine ganz tolle Note. 
 
Die Sexszenen, ja die dürfen nicht fehlen, sind wunderschön und sinnlich geschrieben. Man merkt, dass Elijah seiner Xio den nötigen Freiraum gibt und auch, dass Beide gleichberechtigt sind. Hat mir gut gefallen.
 
Das Buch hat eine perfekte Mischung aus Liebe und Leidenschaft, Gegenwart und Zukunft und mit der Jagd auf den Serienkiller wird noch ein i-Tüpfelchen drauf gesetzt.
Hinzukommen sympathische und weniger sympathische Protagonisten, die sich in das Buch perfekt eingliedern. Der Schreibstil ist fesselnd und das Buch ist ein wahrer Pageturner. Einmal angefangen ist es nur sehr schwer, wieder aufzuhören. 
 
Fazit:
 
Sci-Fi, Spannung, Liebe und Leidenschaft vereint in einem Buch. Auf jeden Fall lesenswert.  

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone