Sonntag, 16. November 2014

[Rezension] Das wilde Pack und der geheime Fluss von Boris Pfeiffer und André Marx

ab 8 Jahren
128 Seiten, Hardcover
978-3-440-11254-0  



Inhalt:
Jetzt ist es soweit, dass wilde Pack hat beschlossen, ein Schiff zu bauen. Dafür müssen sie nur noch herausfinden, wie sie dies anstellen. Und es gibt noch ein weiteres Problem: Rafina, die Anakonda, hat ihnen erzählt, dass man einen Ort braucht, wo man das Schiff zu Wasser lassen kann.
Der erste Satz:
"Es war ein ganz normaler Tag auf dem Spielplatz."
Meine Meinung:
Auf geht es in ein neues Abenteuer rund um dem Wolf Hamlet und das wilde Pack. Es ist beschlossene Sache, dass das wilde Pack ein Schiff bauen möchte und nun gilt es herauszufinden, wie? Und ein Fluss muss auch noch gefunden werden.
Das Problem, sie müssen sich unerkannt bewegen, denn niemand weiß, vom wilden Pack und Zoodirektor Müller, hält weiterhin die Augen auf.
Man ist als Leser von Anfang an in der Geschichte drin und fiebert mit den Tieren. Dabei spielt das Alter schon keine Rolle mehr, denn ich hatte mit meinen 34 Jahren genauso viel Spaß, wie mein neunjähriger Sohn. Die Tiere sind schon was Besonderes und man möchte einfach, dass sie Erfolg haben. Da kann ein Zoodirektor Müller noch so sehr dazwischen funken.
Die Tiere erleben auch in diesem Band einiges an Abenteuer und Gefahren und es ist von der ersten Seite durchweg spannend geschrieben. Aber bei all der Spannung darf ein wenig Witz nicht fehlen und hier beweisen Boris Pfeiffer und André Marx ein schönes Gespür, wann dieser angebracht ist.
Der Satzbau ist sehr einfach und die größere Ausgangsschrift macht es auch Erstlesern leicht, dieses Buch zu lesen. Hinzu kommen schöne Illustrationen, die die Geschichte perfekt abrunden.
Fazit:
Eine Buchreihe, die man von Anfang an gelesen haben sollte und die sich auf jeden Fall lohnt.   
   

Kommentare :

  1. Kinderbücher sind für ab dem Kinderalter *lol*
    Also auch für Erwachsene :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Recht hast du. Allerdings muss man schon eine Begeisterung für Kinderbücher haben. Ich kenne einige, die meine Begeisterung für Kinderbücher nicht verstehen.

      Löschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone