Montag, 22. Dezember 2014

Blogger-Adventskalender: Das Türchen Nummer 22 wird geöffnet!



Endlich darf sich mein Türchen vom Blogger-Adventskalender öffnen, den die liebe Mona vom Blog Tintenhain gestartet hat.


Weihnachten

Markt und Straße steh'n verlassen,
still erleuchtet jedes Haus;
sinnend geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
tausend Kindlein steh'n und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
bis hinaus ins freie Feld.
Hehres Glänzen, heil'ges Schauern,
wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen;
aus des Schnees Einsamkeit
steigt's wie wunderbares Singen. -
O, du gnadenreiche Zeit!
 
Joseph von Eichendorff



Und bei mir gibt es auch noch etwas zu gewinnen. Ein kleines verspätetes Weihnachtsgeschenk wird es dann sein und es gibt 1 Exemplar von 

"La Veganista backt von Nicole Just"

Ein Backbuch rund ums vegane Backen, welches ich in der letzten Zeit eingehend getestet habe und viele neue Lieblingsrezepte dort gefunden habe.

Um in den Lostopf zu hüpfen, erzählt mir doch, wie euer Weihnachten so abläuft?

Das Gewinnspiel beginnt jetzt sofort und geht bis einschließlich 31.12.2014. Am 1.1.2015 werde ich auslosen:)

Die Regeln:
  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahre.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Keine Haftung für den Postweg, wenn das Buch auf den Weg zu euch verschwindet, dann wird es nicht ersetzt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Versand nur innerhalb Deutschland.
  • Der Gewinner wird in einem extra Post veröffentlicht und hat ab Bekanntgabe 1 Woche Zeit sich bei mir zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Und morgen öffnet sich das Türchen bei Romantic Bookfan.

Kommentare :

  1. Huhu!

    Ohhh, das wäre genau das richtige Buch für meinen Sohn, der lernt grade Konditor und ist immer am Rumexperimentieren ;)

    Weihnachten läuft soweit wie möglich ruhig ab. Ich versuche, alles schon in den Tagen vorher zu erledigen, so dass an Weihnachten selbst nicht mehr viel zu machen ist. Ausschlafen, zusammen mit den Kids frühstücken, vielleicht einen Weihnachtsfilm zusammen anschauen ...
    Am Nachmittag kommt dann mein Papa und meine Oma (mein Sohn wird einen Kuchen machen). Das Gulasch werde ich schon einen Tag vorher vorbereiten, damit ich an Weihnachten nur noch die Beilagen herrichten muss und danach gibts die GESCHENKE :)
    So in etwa hab ich mir das vorgestellt und hoffe, dass auch alles so abläuft ^^

    Liebe Grüße, Aleshanee
    (hab das Gewinnspiel gerne auf meinem Blog geteilt)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    von dem Buch hab ich schon viel gutes gehört :-D

    Weihnachten läuft in den letzten Jahren bei mir immer anders ab. Dieses Jahr bin ich Weihnachten bei der Familie von meinem Freund. Da ich aber gerade noch mitten im Umzug stecke, und ich hoffe, dass ich am 23. endlich den Schlüssel bekomme. Werden wir noch mal losfahren, um meine Sachen abzuholen und uns dann Heiligabend ganz früh auf den Weg zu seinen Eltern machen. Über die weitere Planung dort weiß ich noch nicht viel, aber es wird was leckeres zu Essen geben, und der älteste Bruder meines Freundes hat eine knapp 2 Jährige Tochter. Ich bin schon so gespannt, wie ihr Weihnachten gefällt, jetzt, wo sie Dinge langsam bewusster wahrnimmt :-D
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ein absolutes must have :-D
    Deswegen erzähl ich dir natürlich auch wie wir Weihnachten feiern liebe Simone ;-)

    Bei uns geht es an Weihnachten ganz gemütlich und gediegen zu. Wenn es anfängt dunkel zu werden draußen, gehen wir gemeinsam in den Tierpark, wo wir eine wunderschöne lebende Krippe haben. Dort verweilen wir ein bischen, bis wir uns dann wieder auf den Weg nach Hause machen. Bis letztes Jahr war dann bereits das Christkind sich schon da, wenn wir Zuhause ankommen. Dieses Jahr wissen die Kinder aber, dass die Geschenke von uns sind, weil letztes Jahr das Christkind einen Brief geschrieben hat, in dem stand, dass sie sich so viel geärgert und gestritten haben das Jahr über, dass nächstes Jahr die Eltern entscheiden sollen wie viele Geschenke es gibt, wenn sie sich das Jahr über wieder so schlimm benehmen. Also müssen wir dann dieses Jahr erst noch die Geschenke unter dem Baum legen, wenn wir heim kommen. In der Zeit werden die Kinder dann einfach in ihre Zimmer geschickt *grins*
    Dann ist Bescherung und anschließend gibt es lecker vegetarisches Raclette! *yummi*

    AntwortenLöschen
  4. Weihnachten wird dieses Jahr experimentiert: Einmal Experiment zwei Familien zusammen zu schmeißen und einmal Experiment jeder bringt was zu essen mit. Ich bin schon gespannt wie es wird. Im Idealfall wird eine eine entspannte und fröhliche Familienfeiern. Im schlimmsten Fall redet hinterher niemand mehr mit jemanden :D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Simone,

    wie feiern Weihnachten dieses Jahr nur mit der engsten Familie und meinem Onkel.
    Es gibt Käsefondue, wir singen, packen Geschenke aus und verbringen einfach einen schönen, gemütlichen Abend. :)

    Für den tollen Gewinn hüpfe ich gerne in den Lostopf. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    (hannahsophie.jaeger@gmail.com)
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    Weihnachten wird bei mir gar nicht großartig gefeiert. Meine Oma war gestern zum Essen da, mein Freund ist aber noch bis Sonntag im Urlaub und mein Vater ist heute verreist. Jetzt bin ich nur noch allein daheim, was auch nicht weiter tragisch ist. Ich entgehe lieber dem ganzen Weihnachtsstress und mache mir ein paar gemütliche Tage.

    Viele Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Weihnachten wird bei uns immer ganz ruhig gefeiert mit einem schönen Baum, eine gutem Essen bei meiner Oma und Geschenken. :-)
    Einen guten Start ins neues Jahr!
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  8. Bei uns gibts Weihnachten Fondue - nachdem grundsätzlich erstmal Krieg herrschte weil irgendwer sich mit irgendwem streitet :D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Mone,
    ich verbringe die Weihnachtstage immer bei meiner Familie. Das Weihnachstfest ist für mich die schönste Zeit im Jahr und die Zeit mit der Familie ist mir sehr wichtig. Ich war an Heiligabend bei meinen Eltern und bei meinem Bruder. Wir haben gemeinsam Raclette gegessen. Raclette gibt es bei uns mittlerweile jedes Jahr, weil es zur Tradition geworden ist. Ich freue mich jedes Jahr auf Raclette. Nach dem Essen haben wir einen Film geschaut und uns ein wenig unterhalten. Am späten Abend fand die Bescherung statt. Am. 1. Weihnachtstag war ich bei meinen Großeltern und wir haben in einem größeren Familienkreis gefeiert. Am 2. Weihnachtstag war ich zu Hause und ich habe mich ausgeruht.

    Vielen vielen Dank für diese tolle Verlosung. Das Buch kenne ich noch gar nicht und ich würde gerne mal stöbern. Ich backe total gerne und deshalb würde ich mich sehr über dieses Buch freuen.

    Ich wünsche dir noch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone