Mittwoch, 14. Januar 2015

[Rezension] Vollendet von Neal Shusterman (Hörbuch)

sauerländer audio
ab 14 Jahren
gekürzte Lesung
glesen von Jacob Weigert
Laufzeit: 7 Stunden, 51 Minuten
6 CDs
Originaltitel: Unwind
978-3-8398-4647-6
19,95 Euro (D)




Inhalt:

Sie sind ein "Störfaktor" in den Augen des Staates. Und der greift nun durch. Er sortiert Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren aus und recycelt sie. Die "Umwandlung" ist schmerzfrei. Unter ihnen gibt es aber immer Jugendliche, die ihr Schicksal nicht so einfach annehmen und fliehen.
Connor hat immer wieder Ärger gehabt, als sich seine Eltern entschließen, ihn umwandeln zu lassen. Risa lebt in einem überfüllten Waisenhaus. Lev kommt aus einer strenggläubigen Familie. Wenn sie es schaffen bis zu ihrem 18. Lebensjahr zu überleben, dann haben dürfen sie leben.

Meine Meinung:

Ich habe schon viel Gutes von dem Buch gehört und nun war es soweit und ich habe mir das Hörbuch angehört. Es ist zwar die gekürzte Lesung und ich werde auch noch das Buch lesen, aber ich hatte jetzt nicht das Gefühl gehabt, dass mir wichtige Informationen fehlten.

Das Thema ist schockierend. Ein Staat der es ermöglicht, ungewollte Teenager loszuwerden. Jedes Teil des umgewandelten Körpers lebt an anderer Stelle weiter.

Connor, Risa und Lev sind auf der Flucht vor ihrer eigenen Umwandlung. Ihre einzige Chance ist es, bis 18 durchzuhalten. Alle drei Teenager sind sehr schön beschrieben und haben eine Tiefe, dass man sie sich sehr gut vorstellen kann. Man hofft mit ihnen, man hält in brenzligen Situationen den Atem an und möchte zu jedem Zeitpunkt nur, dass sie leben dürfen. 

Durch die sich abwechselnden Blickwinkel der drei Jugendliche bekommt mein ein sehr gutes Bild. Man weiß, was in ihnen vorgeht. Erlebt ihre Ängste, ihre Wut und ihre Hoffnung.

Der Sprecher:

Es ist das erste Hörbuch, welches ich von Jacob Weigert höre und ich war von Anfang an begeistert. Jacob Weigert hat dieses Buch großartig umgesetzt. Man konnte nicht anders, als es immer weiter zu hören. Ablenkungen waren nur schwer zu ertragen gewesen. Er verleiht jedem Protagonist seine eigene Stimme, er setzt die Emotionen perfekt um und lässt das Hörbuch lebendig werden. Die 471 Minuten vergingen wie im Fluge.

Fazit:

Schockierendes Thema, welches mir oft durch Mark und Bein gegangen ist. Ein genial umgesetztes Hörbuch von einem Sprecher, der genau weiß, wie er seine Stimme einsetzen muss, der es versteht die Emotionen dem Hörer nahezubringen, die in dem Buch herrschen. Großartiges Kopfkino. 

  

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone