Montag, 23. Februar 2015

[Rezension] Die Muskeltiere. Einer für alle- alle für einen von Ute Krause

cbj
ab 8 Jahren
208 Seiten, gebundenes Buch
mit farbigen Illustrationen 
978-3-570-15903-3
14,99 Euro (D)
 




Inhalt:

Picandou hat ein wirklich tolles zu Hause gefunden. Er wohnt im Keller eines Feinkostladens und dort fällt immer genug für ihn ab. Das merkt man auch an seiner Figur, denn ein Bäuchlein hat er schon.
Doch leider läuft der Laden nicht so gut und die Besitzerin macht sich große Sorgen. Sorgen, die sich auch Picandou macht. Denn sein zu Hause zu verlieren, dass möchte er nun wirklich nicht.
Als er den Laden an einem Abend verlässt, trifft er auf eine abgemagerte Ratte, die sich an nichts mehr erinnern kann, außer, dass sie auf einem Traumschiff gelebt hat. Er nimmt sie mit nach Hause, um der Ratte zu helfen. Dort hat sich in seiner Abwesenheit die Hafenmaus Ernie eingenistet.
Als die drei sich auf die Suche nach dem Traumschiff machen, stoßen sie noch auf Bertram den Hamster. Der ist ein ganz schlauer, denn er kann lesen und schreiben. Außerdem glaubt er, dass die drei das Potenzial von den 3 Musketieren haben könnten.

Meine Meinung:

In 20 Kapiteln mit schönen Illustrationen der Autorin, erlebt man ein außergewöhnliches Abenteuer, mit liebevollen Figuren, die einem sehr schnell ans Herz wachsen. 

Als hätte Picandou nicht schon genug Probleme, kommen immer mehr Probleme auf ihn zu. Aber die sind so geschickt in der Geschichte eingewoben, dass sie nicht zu überladen wirken. Sie sind eher immer ein Schritt auf das große Ende.

Das Buch hat uns einige Abende als Vorlesegeschichte begleitet und meine Kinder konnten nicht genug von ihr bekommen. Sie ist locker geschrieben, mit ein wenig Hamburger Dialekt ausgestattet, so dass man ein wirklich schönes Leseerlebnis hat. Die Wörter und auch die Aussprache der französischen Namen stehen im Anhang erklärt und stellen somit überhaupt keine Probleme dar.

Ute Krause erzählt die Geschichte mit vielen Details und innerhalb kurzer Zeit ist man eingetaucht und hat einen kleinen Film im Kopf laufen. Nicht nur den Kindern hat das Buch großen Spaß bereitet, auch mir als Vorleserin. Unterstützend sind dabei auch die wunderschönen Zeichnungen, die mindestens genauso voller Details stecken. Man muss sich Zeit lassen, wenn man sie sich anschaut.

Schon von Beginn der ersten Seite an, ist man mittendrin in der Geschichte. Sie ist spannend und bietet immer wieder Überraschungen, mit denen man nicht rechnet. Aber sie ist dabei nicht verworren und man behält den Überblick. Es ist einfach alles stimmig bei dem Buch.

Fazit:

Ein spannendes Abenteuer mit liebenswürdigen Charakteren, die ich gerne wieder in einem Buch treffen würde.

Vielen Dank an cbj Verlag und BdB für das Exemplar. 

 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone