Donnerstag, 25. Juni 2015

[Rezension] Zuhause kann überall sein von Irena Kobald und Freya Blackwood

 ab 5 Jahren
32 Seiten, gebunden
Originaltitel: My two blankets
Übersetzt von Tatjana Kröll
Illustrationen: Freya Blackwood
ISBN 978-3-86873-757-8
12,95 € (D)





Inhalt:

Sie wird von ihrer Tante Wildfang genannt, bis zu dem Tag, an dem sie vor dem Krieg fliehen muss. In ein fremdes Land, wo sie keinen kennt, wo sie keinen versteht, wo alles so anders ist.
Ihr einziger Halt ist eine Decke, gewebt aus vertrauten Worten und Geräuschen ihrer Heimat. Ein Schutz.
Aber mit der Zeit lernt sie das fremde Land kennen und bald ist es ihr genauso vertraut, wie ihre alte Heimat.

Meine Meinung:

Dies ist ein Bilderbuch, welches uns wirklich sehr tief beeindruckt hat und mir fällt es schwer, die richtigen Wörter zu finden, meine Gefühle zu beschreiben.

Ich war manchmal den Tränen nahe gewesen, weil mir die kleine Wildfang leid tat. In ein fremdes Land flüchten zu müssen, alles vertraute aufzugeben, kann man sich nicht vorstellen. Möchte man sich auch bestimmt nicht.

Die Szene, als Wildfang das Mädchen im Park sieht, sie am nächsten Tag nicht findet und als sie endlich wieder aufeinander treffen und dieses Mädchen ihr die Hand reicht, ging sehr tief in mein Herz. So sollte es sein, ganz ohne Vorurteile, ganz ohne Angst.

Die Farben der Bilder sind der Stimmung angepasst. Warme Erdtöne, wechseln sich mit kalten Farben ab. So wird das Gefühl von Wildfang nochmals ein Stück mehr getragen und auch für jüngere Zuhörer verständlicher. Das Buch wird für Kinder ab 5 Jahren empfohlen und sie sollten wirklich nicht jünger sein.

Den Text finde ich schon fast poetisch. Er geht für ein Bilderbuch sehr in die Tiefe und zeigt den Kindern, wie es ist, in ein fremdes Land zu kommen, dass Freundschaft ohne viele Worte funktionieren kann und dass Sprachbarrieren kein Grund sind, sich nicht anzunähern.

Das Bilderbuch regt auch im Anschluss ans Lesen zu Gesprächen an. Es möchte, dass man sich darüber unterhält und dass man Fragen, die auf jeden Fall auftauchen werden, so gut wie möglich beantwortet.

Fazit:

Ein Bilderbuch über Freundschaft, Verständnis, die Hand reichen und was ein Zuhause ausmacht.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone