Freitag, 10. Juli 2015

[Rezension] Agathe zählt die Sterne von Catherine Rayner


ab 4 Jahren
32 Seiten, gebunden
Originaltitel: Abigail
Übersetzung von Tatjana Kröll
ISBN 978-3-86873-798-1
14,95 Euro (D)

 




Inhalt:

Agathe liebt zählen. Sie möchte am liebsten den ganzen Tag alles zählen. Doch das ist nicht immer ganz einfach. Die Zebras fressen die Blätter, als sie diese zählen möchte und als Agathe ihre Streifen anfängt zu zählen, halten sie nicht still. Da hat ihre Freundin eine Idee. Eine große Steppe mit Blumen und die Zebras und der Gepard helfen mit. Nur sind ihre Freunde nicht die geübten Zähler und Agathe muss es ihnen erst beibringen. Als es dunkel wird scheint es so, dass sie nicht weiter zählen können, aber auch hierfür hat Agathe eine wunderbare Idee.

Meine Meinung:

So wie die Giraffe Agathe, lieben Kinder ab einem gewissen Alter, das Zählen. Es wird alles gezählt, was man zählen kann und was sie in die kleinen Fingerchen bekommen. Das Buch "Agathe zählt die Sterne" ist ein schöner Begleiter in dieser Zeit. Von Seite zu Seite wird immer ein wenig mehr gezählt, bis man dann bei der Zehn angelangt ist. Denn bei Agathes Freunden klappt das Zählen auch nicht sofort.

Durch wunderschöne Bilder wird die Geschichte unterstützt, die die Autorin Catherine Rayner selbst gezeichnet hat. Die Farben passen wunderbar und harmonieren sehr schön mit einander. Es ist nicht überladen mit Details, sondern die Illustrationen konzentrieren sich auf das Wesentliche.  Besonders Agathe finde ich ja sehr schön getroffen. Denn sie strahlt irgendwie etwas gutmütiges und geduldiges aus und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

Der Text ist wie die Bilder, ein ruhiger Text. So mit eignet sich das Buch auch sehr gut, eine Pause im hektischen Alltag einzubauen. Die Wortwahl ist einfach gehalten und ohne Stolpersteine, die den Vorlesefluß stören könnten. Besonders gelungen finde ich die Zählversuche von Agathes Freunden, die mich an die ersten Versuche meiner Kinder erinnerten. 

Das Buch wird für Kinder ab 4 Jahren empfohlen, aber ich denke, schon jüngere Kinder haben durch aus ihren Spaß mit der Geschichte.  

Fazit:

Ein wunderschönes Bilderbuch rund ums Zählen.  
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone