Donnerstag, 26. November 2015

Der langsame Weg zum Glück. Ein Schneckenabenteuer von Luis Sepúlveda und Quint Buchholz

KJB
ab 8 Jahren
Originaltitel: Historia de un caracol que descubrió la importancia de la lentitud
aus dem Spanischen von Willi Zurbrüggen
Illustrationen: Quint Buchholz
978-3-7373-5161-4
14,99 Euro (D)


Inhalt:
.
Eine kleine Schnecke, die im Löwenzahnland, mit vielen anderen Schnecken, unter einem Gewürzstrauch lebt, stellt sich die Fragen:
Warum bin ich so langsam? Warum habe ich keinen Namen? Die anderen Schnecken sind diese Fragen bald Leid und so macht sich die kleine Schnecke auf dem Weg um Antworten zu finden.
.
Meine Meinung:
.
Aufmerksam wurde ich auf das Buch von dem Cover und dem wunderschön klingenden Titel, der wirklich hervorragend zum Buch passt und neugierig macht, welche Geschichte sich zwischen den zwei Buchdeckeln versteckt. 
.
Eine kleine Schnecke, ohne Namen, lebt mit ganz vielen anderen Schnecken im Löwenzahnland. Alle Schnecken sind zufrieden mit ihrem Leben und nehmen ihre Namenslosigkeit und ihre Langsamkeit hin. Doch die kleine Schnecke möchte wissen, warum sie so langsam ist und warum sie keinen Namen hat. Auf dem Weg nach Antworten trifft sie auf eine Schildkröte, von der sie Antworten bekommt und noch viel mehr.
.
Die Geschichte, die so wundervoll mit den Illustrationen von Quint Buchholz untermalt wird, ist eine Rückzugsgeschichte. Einfach mal die Seele baumeln lassen und sich ganz auf ein kleines Buch besinnen, welches einem die Schnelle nimmt und die Schönheit der Natur zeigt. Die Illustrationen sind mit viel Liebe zum Detail gemalt, in sanften Farbtönen. Nur die sich anzuschauen ist ein richtiger Genuss.
.
Der Text passt sich dem Leben der Schnecke an. Ohne viel Schnick Schnack mit schönen Worten, die leise daher kommen und die Langsamkeit mitbringen. Es ist ein Buch, welches man selbst erleben muss.
.
Fazit:
.
"Der langsame Weg zum Glück" fasziniert nicht nur durch wunderschöne Illustrationen, sondern auch mit einer Geschichte, die einen ausruhen und für eine kurze Zeit, den Alltag vergessen lässt. Ein Buch zum Träumen und Genießen.
   

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone