Samstag, 26. Dezember 2015

Lesenacht bei Weltenwanderer

 

Hallo ;)

Ich habe schon sehr lange nicht mehr an einer Lesenacht teilgenommen und nun hat die liebe Aleshanee von Weltenwanderer zu einer eingeladen. Nach den vielleicht stressigen Weihnachtstagen noch ein wenig durch ein gutes Buch die Seele baumeln lassen. 
Ich kann noch nicht sagen, wie lange ich "durchhalten" werde, da mein jüngster Sohn von schlafen im Moment nicht allzu viel hält, aber ich mache mit und freue mich schon sehr darauf.

Zu einer Lesenacht gehören auch Fragen und die werde ich dann immer hier beantworten.

20 Uhr:

Was liest du heute? War das Buch ein Weihnachtsgeschenk
bzw. lagen denn Büchern unter deinem Baum? Wenn ja, welche?
Wie viele Seiten hast du dir für heute vorgenommen?

Ich lese "Jeden Tag ein bisschen mehr" von Louisa Reid. 

Klappentext: "Audrey will einfach nur ein normales Leben  - vielleicht sogar mit dem Nachbarsjungen Leo, der wirklich süß ist und sich für sie zu interessieren scheint. Aber mit ihrem Körper stimmt irgendwas nicht..."

Ich bin erst auf Seite 57, doch das Buch hat mich schon gefangen genommen. Wieviel ich heute noch lesen werde kann ich nicht sagen.  

Leider war das kein Weihnachtsgeschenk und auch sonst habe ich kein Buch geschenkt bekommen. Mein Mann ist der Meinung,ich hab genug Bücher. 

21 Uhr:

Welchen Protagonisten aus deinem Buch hättest Du gerne zum 
Weihnachtsfest eingeladen? Oder hätten sie allesamt das Fest
gesprengt? An welchem Ort oder in welchem Land befindest
Du dich gerade in deinem Buch?


Mmh,ich hab ja nicht so viele Protagonisten in dem Buch und ich würde zur Zeit alle einladen. Da wäre Audrey, die ich schon ins Herz geschlossen habe, obwohl vieles noch ein Geheimnis bei ihr ist. Dann Leo, ein ganz besonderer junger Mann, mit einer absolut lieben Tante und Peter, der kleine Bruder von Audrey. 
Ort und Land werden in dem Buch nicht genannt. Aber es scheint ein kleines Städtchen zu sein, irgendwo auf dem Lande. Das Haus in dem Audrey mit ihrer Mutter und ihrem Bruder wohnt, nennt sich Grange House und ist eine ehemalige Anstalt.

22 Uhr:

Wie gefällt dir dein Buch bisher?
Beschreibe es mit 5 Adjektiven :D

Um die Uhrzeit habe ich zwar noch nicht geschlafen, aber ich habe die Frage doch irgendwie verpennt. Trotzdem möchte ich sie noch gerne beantworten. Mein Buch ist einfach nur toll, ich liebe es. 5 Adjektive für das Buch zu finden ist aber trotzdem schwer.

fesselnd, traurig, einfühlsam, ruhig, schön

23 Uhr:

Wie gefällt dir das Cover deines aktuellen Buches?
Ist dir das Cover wichtig oder achtest du bei der Buchauswahl überhaupt nicht darauf? 

Ich liebe mein Cover. Es ist schlicht und trotz der Schlichtheit hätte ich es in der Buchhandlung garantiert auch in die Hand genommen. Eigentlich achte ich schon auf das Cover und es muss *klick* machen, bevor ich ein Buch in die Hand nehme. Dann kommt der Klappentext. Leider bin ich da dann auch schon ein paar Mal reingefallen und ein geniales Cover verbarg eine eher doch unspektakuläre Geschichte. 

24 Uhr:

Ihr habt ja sicher ein bisschen auf den anderen Blogs gestöbert ...
war da auch ein Buch für euch dabei? Oder kennt ihr ein schon, das ihr empfehlen könnt?
Würdet ihr euer aktuelles Buch weiterempfehlen?
Und ... seid ihr schon müde? :D    

Okay, um 24 Uhr war ich dann schon am schlafen ;) Bei Charleen´s Traumbibliothek habe ich das Schneemädchen entdeckt und das habe ich vor ein paar Jahren gelesen. Ich liebe das Buch. Es ist unspektakulär und sicher kein Buch für Leute, die es gerne sehr spannend mögen und die Spannung auch brauchen. Halt ein ruhiges Buch, ein sehr emotionales Buch.
Bei Sabrina´s Welt der Bücher habe ich "Elfenprinz, Band 1: Die Verführung" gesehen und Gay Fantasy habe ich noch nicht gelesen. Würde ich gerne mal lesen und ich glaube, dass wandert mal auf meine Wunschliste. "Keine Menschenseele" ist mir auf Astis Hexenwerk aufgefallen. Hört sich sehr spannend an. 

1 Uhr:

Wie weit seid ihr denn mit eurem Buch gekommen? Habt ihr "genug" für heute geschafft? Lest ihr noch weiter oder fallen euch schon die Augen zu?

Öhm, um die Uhrzeit lag ich dann schon lange im Bett. Aber das kenne ich ja schon, immer wenn ich mir was vornehme, ist irgendwas anderes am Tag gewesen und ich kann nie so lange mit machen bei einer Lesenacht. Trotzdem habe ich gerne die Fragen noch beantwortet. Ich habe in knapp 2,5 Stunden 100 Seiten gelesen, wobei ich mich auch immer wieder ablenken lassen habe. Einige schöne Blogs habe ich entdeckt, die ich noch nicht kannte und das finde ich immer toll, bei den Lesenächten.

 
  


Kommentare :

  1. Hi Mone!

    Freut mich sehr, dass du heute auch mit dabei bist! Dann viel Spaß nachher :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Mone,
    schön, dass du heute auch mit dabei bist ♥
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Mein Mann meint auch, ich hätte genug Bücher :D Trotzdem habe ich mir einen Leseknochen und Bücher gewünscht :D Man kann doch nie genug haben :P
    Ich kenne dein heutiges Buch nicht, aber wenn es dich jetzt schon gefangen genommen hat scheint es ja gut zu sein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon ihr Debüt hatte mich damals umgehauen. "In deinem Licht und Schatten" drückte ganz schön auf die Tränendrüse, im positiven Sinne.

      Löschen
    2. Ich habe von der Autorin bisher überhaupt noch nichts gelesen... Das muss ich wohl mal nachholen :D

      Löschen
  4. Hallo, :)
    das Buch kenne ich gar nicht, aber der Klappentext klingt spannend. :)
    Ich finde, man kann gar nicht genug Bücher haben. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Oh, dein Mann meint, du hast genug Bücher? *g* Da läuft er aber sehr blauäugig durchs Leben oder? *lach* Aber man kann sich ja auch immer selber beschenken, da macht man dann auch nix verkehrt :D
    Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß beim Lesen, der Titel sagt mir leider nichts - ist auch nicht so mein Genre ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das liegt auch daran, weil er mir einmal ein Buch geschenkt hat und da dann total daneben gegriffen hat. Das Buch habe ich bis jetzt noch nicht gelesen, weil es einfach nicht mein Genre ist. Er kennt halt die Autorin noch von der Schulzeit.

      Löschen
  6. Huhu,

    es freut mich, dass wir heute zusammen an der Lesenacht teilnehmen.
    Dein Mann meint du hast genüg Bücher? :O Man kann nie genug Bücher haben. Mein Freund hat mir ein Buch zu Weihnachten geschenkt und ich bin richtig froh darüber. Ich liebe es Bücher geschenkt zu bekommen, auch wenn z.B. meine Eltern das anders sehen - so wie dein Mann ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  7. Huhu! (:
    Ich wünsche dir gaaaanz viel Spaß beim Lesen von diesem wundervollen Buch! Mich hat es zutiefst berührt und auch für einiges an Tränchen gesorgt. Hoffentlich kann es dich auch so begeistern wie mich. (: Wenn es dir gut gefällt, dann kann ich dir auch Louisa Reid's Debüt 'In deinem Licht und Schatten' empfehlen, das noch gefühlvoller und außergewöhnlicher ist. Eines der traurigsten und erschütterndsten Bücher die ich kenne. :'( Aber gleichzeitig auch eines der schönsten. :)

    viel Spaß beim Lesen! ♥
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Debüt habe ich schon gelesen und ich kann Dir nur zustimmen. Ein wundervolles Buch ist das gewesen. Das hat so viele Emotionen bei mir frei gesetzt. Louisa Reid kann einfach Geschichten erzählen.

      Löschen
  8. Oh ja, diesen "du hast schon genug Bücher"-Satz kenne ich ziemlich gut ;-) Ich hoffe, du kannst ein bisschen Schlaf nachholen und trotzdeme in wenig lesen!

    Viele Grüße,

    Ponine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja Schlaf konnte ich nachholen oder vorschlafen? Der Kleinste ist im Moment ein Nichtschläfer und war heute wieder um 5 Uhr wach.

      Löschen
  9. Hallo :)
    Na, also ... da musst du deinem Mann den Widerspruch zwischen "genug" und "Bücher" aber noch mal erklären ... denn ganz ehrlich ... man hat NIE genug Bücher ;D Dafür gibt es doch einfach viel zu viele lesenswerte Schätze :D
    Lieben Gruß, Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen!

    Also deine Adjektive zu dem Buch hören sich toll an und auch, dass das Haus eine "Anstalt" war hat was, was mich neugierig macht :D
    Bei dem Cover hätte ich jetzt allerdings nicht zugegriffen, weil ich da eine Geschicht erwarte, die nichts für mich ist. Da sieht man mal wieder, dass man sich davon nicht täuschen lassen sollte. Ich werd mir das Buch mal näher anschauen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  11. Der Klappentext klingt ja interessant und gleichzeitig geheimnisvoll. Da will man doch sofort wissen was mit Audrey ist. ;)

    Endlich mal jemand, der seine Protagonisten gern einladen würde. Die meisten möchten ja nicht im ihnen am Tisch sitzen - ich auch nicht.

    AntwortenLöschen
  12. Hallöchen,
    ich muss sagen, dass das Buch ziemlich gut klingt und ich gespannt bin, wie es dir schlussendlich dann gefallen hat! :D
    Ich mag so Bücher die im Klappentext nicht viel verraten, aber man muss gestehen, dass man damit auch ordentlich eine Griff ins Klo landen kann. ^^

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe bisher noch nie die Zeit gefunden an einer Lesenacht teilzunehmen. Wahrscheinlich würde ich schon sehr früh einschlafen.
    Etwas lesen würde ich sicher, aber ich glaube ich käme nicht dazu die Fragen zur vorgegeben Zeit zu beantworten.
    Liebe Grüße, Aletheia

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone