Donnerstag, 3. Dezember 2015

[Rezension Hörbuch] Lametta ist weg von Gerlis Zillgens

ab 8 Jahren
ungekürzte Lesung
1 Hörbuch CD
Laufzeit: ca. 66 Minuten
Gelesen von Charly Hübner
  978-3-8371-3207-6
9,99 Euro (D)
 
 
Inhalt:
 
Im Tierheim ist schon alles in Weihnachtsstimmung, bis auf Kater 
von Mauswart, ein wirklich adeliger Kater der sogar eine 
Zirkuskarriere hinter sich hat. Er hat mit Weihnachten nicht so
viel am Hut und eigentlich interessiert er sich nur für Lametta,
die schönste Katze aller Zeiten. Doch auf einmal ist Lametta 
verschwunden...
 
Meine Meinung:
 
Und noch ein schönes Weihnachtshörbuch möchte ich euch heute 
vorstellen. Ich war voller Vorfreude und total gespannt gewesen,
was mich für eine Geschichte erwartet. Eine Weihnachtsgeschichte
in 24 Kapiteln. Wenn man das Buch hat, kann man dies sehr gut
den Kindern in der Adventszeit vorlesen. Jeden Tag ein Kapitel, 
doch bei einem Hörbuch ist es schon viel schwieriger. Die Zeit
verfliegt bei diesem Hörbuch im Nu und man mag dann nicht nach
einem Kapitel aufhören.
 
In dem Tierheim "Für alle Felle" leben ganz viele tolle Tiere.
Besonders lustig fanden wir das Meerschweinchen Paule, welches
immer verstecken spielen wollte und dem ein wenig versnobten Kater
von Mauswart damit auf die Nerven ging. Der macht da auch keinen
Hehl draus. Aber es gibt noch ganz viele andere Figuren, die alle
einfach nur klasse sind und die Geschichte sehr lebendig machen.
Die Deutsche Dogge Flöckchen, Lametta und selbstverständlich die
Tierheimleiterin Frau Peter-Silie.

Sofort ist es jedem Hörer klar, dass der Kater von Mauswart in die 
schöne Lametta verliebt ist. Lametta ist nicht nur schön, sie kann
auch wunderbar singen. Als Lametta eines Tages verschwindet, macht
sich auch von Mauswart auf die Suche nach seiner Traumkatze.

Das Hörbuch ist frech, witzig und absolut unterhaltsam. Es hat sehr
liebevolle und etwas ruhigere Stellen und dann wird es spannend 
und auch schneller. Wenn man es anfängt zu hören, muss man es bis
zum Ende hören. Es geht einfach nicht anders.

Und das liegt auch an der schöne Art, wie das Hörbuch vorgelesen 
wurde. Charly Hübner legt sich total ins Zeug und es macht so
einen Spaß ihm zu lauschen. Für jedes Tier verändert er seine
Stimmlage und ich finde, er hat jeden perfekt getroffen.

Das Hörbuch wird ab 8 Jahren empfohlen, aber ich denke, etwas 
jüngere Kinder werden da auch schon ihren Spaß daran haben.

Kindermeinung:
 
Tochter (8):
 
Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Paule fand ich super, weil 
er immer Verstecken spielen wollte. Und das hat der Erzähler auch
total gut gemacht. Da ging mir der Paule auch ein wenig auf die 
Nerven und ich konnte mir den so gut vorstellen, wie er da rumflitzt.
Der von Mauswart ist ja nicht immer nett, nur zu Lametta. Ist 
ja auch ganz schön verliebt. Auch die Tierheimleiterin fand ich 
gut. Die gibt kein Tier weg, wenn es unter dem Tannenbaum landen
soll. Dass ist auch richtig so. 
 
Fazit:
 
Lametta ist frech, witzig und auch sehr liebevoll. Uns hat das 
Hörbuch begeistert, auch nach dem zweiten und dritten Mal noch.   
 
    

1 Kommentar :

  1. Cool, meine Tochter hat sich das eBook gestern auf Skoobe ausgewählt, sie will es vor Weihnachten auch noch lesen, grad sind aber noch zwei andere dran. Witzig, dass ich es dann auch gleich noch bei dir finde :-)

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone