Dienstag, 19. Januar 2016

[Aktion] Gemeinsam Lesen #3

Guten Morgen!

Und schon ist wieder Dienstag und es heißt Gemeinsam Lesen. Eine Aktion, die von
Asaviels Bücher- Allerlei ins Leben gerufen wurde und nun von Schlunzen- Bücher
weitergeführt wird.

Die Fragen:

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Der Schuppen" von Michael Dissieux und bin auf Seite 76/276.

"Der Schuppen... stand schon immer hinten im Garten vor der großen Dornenhecke.
Der Schuppen... birgt seit Generationen das schreckliche Geheimnis meiner Familie." 

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? 

"Ich gehe ihr einige Schritte nach, bleibe dann jedoch vor der Tür stehen und denke über ihre Worte nach."

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Im Moment hält sich der Horror noch sehr zurück. Man bekommt zwar ein sehr gutes Gefühl, was diesen Schuppen betrifft. Ein eigentlich harmloses Gebäude im Garten, aber der Ruf eilt diesem voraus. Ich bin echt gespannt, was mich noch erwartet.

In seiner Schulzeit begegnen einem im Unterricht diverse Bücher. Kannst du dich noch an einige davon erinnern? Sind sie in guter oder schlechter Erinnerung geblieben? 

Oh ja, ich erinnere mich noch an das ein oder andere Buch aus meiner Schulzeit.

"Damals war es Friedrich" von Hans Richter. Ich habe es gerne gelesen und war auch sehr interessiert gewesen. Allerdings gibt es wesentlich bessere Bücher die die NS- Zeit beschreiben und man braucht auch einen sehr guten Deutschlehrer, der mit einem das Buch bespricht.

"Die Wolke" von Gudrun Pausewang. Auch eine tolle Schullektüre, die ich sehr gerne gelesen habe. Danach Angst vor einem Super GAU hatte ich eigentlich nicht, aber es hat mich nachdenklicher gemacht.

"Der Schimmelreiter" von Theodor Storm. Ich liebe dieses Buch und habe es schon als Schullektüre geliebt. Mit diesem Buch wurde meine Liebe zu Klassikern entflammt. Ich glaube ich war auch eine der wenigen Schüler in meiner Klasse, die dieses Buch als Lesegenuss empfunden haben.

  

Kommentare :

  1. Die Wolke fand ich damals sehr sehr sehr gut und beängstigend zugleich...

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    "Damals war es Friedrich" habe ich auch gelesen. Für manche aus unserer Klasse war das für das Alter schon ziemlich heftig und ja ich stimme dir zu, man sollte für das Buch einen guten Deutschlehrer haben. Hatte ich zum Glück :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo du Liebe

    Genau diese drei Bücher habe ich nicht gelesen. Toll, dass du so schöne Erinnerungen hast.

    Ganz liebe Grüsse
    Livia
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2016/01/gemeinsam-lesen-19116.html

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen!
    Schuppen sind eh irgendwie immer gruselig.... Finde ich :D Besonders wenn es dunkel ist!!
    Hier ist mein gestriger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Uh, dein aktuelles Buch sieht ja wirklich gruselig aus. Ich hoffe es kann dich begeistern. Glaube mir wäre es zu heftig :D

    Deine Schullektüren kenne ich nur vom Namen her, gelesen habe ich sie nicht. Aber mein Opa liebt den "Schimmelreiter" auch sehr und eigentlich liest der überhaupt nicht. :D Wahnsinn durch wie vielel Generationen dieses Buch schon gegangen ist.

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone