Montag, 22. Februar 2016

[Rezension] Poppy Pym und der gestohlene Rubin von Laura Wood

ab 8 Jahren
Originaltitel: Poppy Pym and the Pharaoh´s Curse
Aus dem Englischen von Leena Flegler
Mit Vignetten von Eva Schöffmann-Davidov
978-3-505-13803-4
12,99 Euro (D)


"Aber Geschichten können sein wie Würmer: Manchmal weiß man einfach nicht, wo vorne und wo hinten ist." (Seite 8)
.
Dies ist die Geschichte von Poppy Pym. Selbst geschrieben. Denn Poppy Pym ist nicht nur ein Zirkusmädchen, welches nun in die Schule gehen muss, sondern sie ist auch Schriftstellerin. Da kann es auch mal vorkommen, dass es ein wenig chaotisch vorgeht. Aber keine Sorge, das Chaos hat sie ziemlich schnell im Griff.
.
Poppy Pym ist ein fast 12- jähriges Zirkusmädchen, die so schreibt, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Das kam hier bei uns sehr gut an und besonders meine Tochter war von dem Buch mal so richtig begeistert. Denn Poppy quatscht nicht nur so wie ihr der Schnabel gewachsen ist, sie hat auch einen richtig spannenden Fall. 
.
Es geht um eine Ausstellung an der Schule, um einen alten ägyptischen Fluch und einem verschwundenen Rubin. Alles sehr mysteriös. Ein Fall, wie gemacht für Poppy und ihre Freunde Kip und Ingrid.
.
Das Cover ist ja schon eher ein wenig was für die Mädchenaugen, doch die Geschichte darin, wäre auf jeden Fall auch was für Jungs. Leider konnte ich meinen Sohn nicht überzeugen, auch nur eine Seite zu lesen, denn das wäre eher uncool gewesen. Was ich einfach sehr schade finde. 
.
"Poppy und der gestohlene Rubin" ist ein tolles Kinderbuch. Mit der herrliche lockeren Schreibweise, die nicht aufgesetzt wirkt, weil ein erwachsener Autor versucht, wie ein Kind zu schreiben, sondern sehr natürlich, kommt es besonders gut an. Der Humor ist absolut kindgerecht und man kann sich eigentlich alle Szenen immer gut vorstellen. Ausserdem richtet Poppy sich häufig an die jungen Leser und bezieht sie so mit in die Geschichte mit ein. Hinzu kommen noch eine gehörige Portion Spannung und auch tolle Wendungen und Überraschungen, die einen erstaunen lassen. 
.
Die Charaktere sind alles so toll beschrieben und es gibt sowohl die besten Freunde und sympathischen Mitschüler und Lehrer und auch die, die nicht so nett sind. Und Poppys Familie ist einfach nur liebenswert und teilweise schon ein wenig verrückt. Verrückt liebenswert oder liebenswert Verrückt. Wie man es nimmt.
.
Man lernt ein wenig über Ägypten, durch den Besuch der neuen Schule, wird das Thema Freundschaften und wie finde ich Freunde angeschnitten, was ich besonders gelungen fand und mir in Poppys Fall auch so toll vorstellen konnte und auch Poppys Leben im Zirkus ist sehr schön geschildert. Denn das ist Poppys Familie. Doch wie sie in den Zirkus gekommen ist, tja, dass müsst ihr selbst herausfinden.
.
Kindermeinung:
.
Ich habe Poppy zweimal gelesen, weil ich das Buch so toll gefunden habe. Poppy ist einfach klasse und sie hat zwei super Freundinnen und eine tolle Familie. Der Fall war richtig spannend gewesen und es hat Spaß gemacht, mit Poppy auf Spurensuche zu gehen. Und auch ihre Zirkuskunststücke fand ich klasse.  
. 
"Poppy Pym und der gestohlene Rubin" ist ein herrliches Kinderbuch, welches meine Tochter und mich komplett begeistert hat. Wir freuen uns, wenn es ein neues Abenteuer von Poppy gibt.
.
Wir danken dem Verlag Schneiderbuch für das Rezensionsexemplar.
 
  

1 Kommentar :

  1. Hallo :)

    Ich hab dich grad beim Stöbern in diversen Buchblogs entdeckt. Du rezensierst ja auch ganz fleißig Kinder- und Jugendbücher, da bleib ich gleich als Leserin - denn das haben wir gemeinsam. Zwar les ich so ziemlich alles was mir zwischen die Finger kommt, aber in meinem Blog gehts schon hauptsächlich um Kinder- und Jugendbücher. Les grad "Maggie und die Stadt der Diebe" und die Poppy Pym wartet auch bereits darauf gelesen zu werden. Ich freu mich schon richtig auf sie, denn ich habe schon so viele tolle Rezensionen zu ihr gelesen. Die letzten Seiten noch von der Maggie und dann kanns losgehen :) Würd mich sehr freuen wenn du mich auch mal besuchen kommst. Hm, vielleicht haben wir ja sogar schon bei der ein oder anderen Leserunde gemeinsam teilgenommen. Ich bin die thoresan bei Lovelybooks und du ?

    liebe Grüße
    Sandra von http://www.sandraskreativelesezeit.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone