Sonntag, 10. April 2016

[Rezension] Nachtjägerseele von Tina Alba

200 Seiten, Taschenbuch
978-3939727798
8,90 Euro (D)


"Tiano brauchte kein Licht, keine Fackel, keine Kerze, kein Feuer. Der Wald selbst leuchtete, und er war wunderschön." (Seite 18, Nachtjägerseele)
.
Nachdem mir "Nachtjägerherz" so gut gefallen hat, habe ich direkt im Anschluss den zweiten Band gelesen. Ich habe mich richtig gefreut, wieder zu Zersa und Tiano an den exotischen Ort zu reisen.
.
Im ersten Bandes wurde es schon angedeutet, die tiefe Verbundenheit zwischen Zersa und Tiano. Sie sind Imako - seelenverwandte. Doch leider akzeptiert Zersas Stamm Tiano nicht vollständig. Sie geben ihm das Gefühl, nicht dazu zu gehören. Die Zweifel in Tiano wachsen und er ist sich nicht immer sicher, ob er zu dieser Welt gehört. Er liebt Zersa, will mit ihr zusammen sein, doch der Zweifel ist vorhanden.
Als ein Bote des Narivogel - Stammes sich mit letzter Kraft zum Katzenstamm schleppt, ist Tiano froh, eine andere Aufgabe mit Zersa zu lösen. Was hat es mit dem Wahnsinn auf sich, der den Stamm des Narivogels befallen hat? Gemeinsam versuchen Zersa und Tiano den Grund herauszufinden und durch diese Aufgabe bekommt Tiano auf einige seiner Fragen eine Antwort.
.
Tina Alba hat es wieder geschafft mich nach wenigen Sätzen in den Bann dieser wunderschönen und exotischen Welt zu ziehen.
.
Das Buch "Nachtjägerseele" ist eine tolle Geschichte über Liebe, Vertrauen und Freundschaft, aber auch die Folgen von Machtbesessenheit, Gier, Neid und Missgunst werden angesprochen und thematisiert. Das alles spielt in einem exotischen Handlungsort, der allein schon zum Träumen einlädt.
.
Tina Alba hat einen herrlichen Schreibstil. Durch verschiedene Blickwinkel, einmal Zersas und Tianos Sicht, aber auch die Sicht von dem Narivogel - Mann Kirak erhält Raum. Man bekommt somit einen schönen Überblick über die Geschichte. Die Charaktere entwickeln sich weiter und bringen Lebendigkeit in das Buch.
.
Das Buch baut immer mehr an Spannung auf und das Ende hat mich vollends umgehauen, weil es so viel Gefühl und Liebe mitbrachte. Ein richtiges Wow- Erlebnis!
.
"Nachtjägerseele" von Tina Alba ist ein wunderschöner Fantasyroman über Liebe, Vertrauen und Freundschaft, die auch in schweren Zeiten bestand hat.     

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone