Mittwoch, 6. Juli 2016

[Rezension] Ich schweige für Dich von Harlan Coben

416 Seiten, Klappenbroschur
Originaltitel: The Stranger
Aus dem Amerkanischen von Gunnar Kwisinski
978-3-442-20504-2  
14,99 Euro (D)


Mein erster Harlan Coben und so ganz zufrieden war ich nicht gewesen. Dem Autor und seine Bücher eilt ja ein guter Ruf voraus und wegen der vielen guten Bewertungen habe ich mir dann auch mal einen Coben gegönnt.
 
Adam führt eine glückliche Ehe mit seiner Corinne. Sie haben zwei Kinder und eigentlich ist alles perfekt. Bis der Fremde auftaucht und Adam ein Geheimnis verrät. Ein dunkles Geheimnis über seine Frau. Adam hat keine Ahnung, was er machen soll und auf einmal ist Corinne verschwunden. Während seiner Suche stößt er auf ein Komplott mit dem er nicht gerechnet hätte.
 
Vorweg muss ich sagen, dass es jetzt kein schlechter Thriller war, allerdings hat er mich auch nicht wirklich von Hocker gerissen. Mir gab es einfach viel zu viele Längen in dem Buch, die mich nicht wirklich fesseln konnten.

Harlan Coben beschreibt hier die perfekte Ehe, ein glückliches Familienleben, bis eines Tages ein Fremder alles Glück in Frage stellt. Die Welt von Adam Price gerät aus den Fugen und er weiß nicht, was er machen soll. Die Gefühle von Adam hat er dem Leser sehr gut näher gebracht und auch seine Verzweiflung, nach dem Verschwinden seiner Frau, waren spürbar. All das hat sich zwar gut Lesen lassen, aber mir fehlte einfach die Spannung.

Mit Adam geht man dann auf die Suche nach seiner Frau. Er vertraut sich nur wenigen an und mit seinen Lügen macht er die Sache ein wenig kompliziert. Ab und zu habe ich nur gedacht: "Mensch, jetzt mach die Klappe auf und erzähl, was los ist. Man merkt es Dir doch an, dass was nicht stimmt." 
 
Die Spannung kommt er gegen Ende und das hat vieles wett gemacht. Hier hat mich Harlan Coben überrascht und so wie die Lösung ist, hat mir das auch sehr gefallen. Es war stimmig mit der Story gewesen. Nur der Weg dorthin war ein langer.
 
Harlan Coben wird nun nicht von meiner Leseliste verschwinden, auch wenn ich finde, dass dies hier jetzt eher ein schwächerer Thriller gewesen ist. Wer lieber seichte Thriller liest, wird mit dem Buch auf jeden Fall sehr zufrieden sein. Wer ein wenig mehr Nervenkitzel und Spannung braucht, der wird eher unzufrieden sein.
 
 

1 Kommentar :

  1. Hallo,
    über das Bloggerportal bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden, da wir das gleiche Buch gelesen haben.
    Schade, dass es dich nicht überzeugt hat. Ich bin totaler Harlan Coben Fan. Mir hat das Buch persönlich sehr gut gefallen und fand es durchaus sehr spannend.
    Aber Geschmäcker sind ja verschieden ;)

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen

Wie die meisten Blogger, freue ich mich auch über liebe Kommentare und Feedbacks.

LG Mone